Goal Tactics: Das System mit dem Management-Ninjas ihre Ziele setzen

(Lesezeit: ca. 2 Min)

Ziele zu erreichen fängt damit an sie richtig zu setzen: Less Magic more Management! 

Backstory

Wenn Du so bist wie Ich, dann kennst Du das Gefühl ganz genau: Eigentlich besteht der ganze Tag aus irgendwelchen kleinen Zielen die es zu erreichen gilt.

  • Wann stehe Ich auf
  • Was will Ich schaffen
  • Was will Ich lassen
  • Wie schnell will Ich Dinge umsetzen
  • Wie soll das Feedback aussehen

usw.

Muster 

Wenn Ich den Zusammenhang betrachte zwischen den Zielen die Ich erreicht habe und der Art und Weise wie ich diese Ziele gesetzt habe, ist eine klare Korrelation zu erkennen. Die Qualität der Zielsetzung bestimmt die Wahrscheinlichkeit der Umsetzung.

3 Systeme zur richtigen Zielsetzung: 

1. Ziele richtig setzen 

Die von Peter Drucker entwickelte S.M.A.R.T. Theorie, definiert 5 elementare Säulen die jedes gut gesetzte Ziel beinhalten sollte.

  • S – Spezifisch  
  • M – Messbar
  • A – Attainable (Engl. Machbar/Realistisch)
  • R – Relevant
  • T – Terminiert

Was bedeutet das genau? 

Spezifisch

Was genau willst Du schaffen? Klare Actionsteps sind nur dann planbar, wenn Du die spezifischen Details deines Ziels benennen kannst.

Messbar

Nur Werte die Du messen kannst, kannst Du verbessern. Je spezifischer Du Kennzahlen und Werte deines Zieles definieren kannst, desto mehr erhöht sich deine Erfolgschance.

Attainable (Engl. Machbar/Realistisch)

Keep it real, um Frustration zu vermeiden. Erfolgserlebnisse tragen dich auch durch die Runden deiner härtesten Kämpfe. Große Ziele sind wichtig, aber stell sicher, dass deine Ziele nicht unrealistisch sind.

Relevant

Ist dein Ziel menschendienlich, wertvoll und wirklich wichtig für dich? Echte Relevanz schenkt dir ehrliche Überzeugung!

Terminiert

Solange es keine Deadline gibt, gibt es keine Abgabe. Dein Zeitfenster ist klar definiert, 66 Tage.

Ein Beispiel

Zielsetzung: Ich möchte in 3 Monaten 5 Kg abnehmen!

Spezifisch

Ich möchte in den nächsten 3 Monaten durch die Slow-Carb Methode und 3 Trainingseinheiten pro Woche mindestens 5 Kg abnehmen. Ich werde in meinem örtlichen Fitness Studio trainieren und 3 Mal pro Woche auf meiner Lieblingsstrecke im Wald joggen gehen. Mein bester Freund ist mein Trainingspartner!

Messbar

Ich habe meinen Kalorienbedarf errechnet und weiß genau, dass ich nicht mehr als 2000 Kalorien pro Tag konsumieren darf. Ich kann meine Trainingsprogression dokumentieren und meine Körpergewichtsentwicklung täglich festhalten.

Attainable (Engl. Machbar/Realistisch)

Ich habe genug Zeit 3 Mal pro Woche ins Fitness Studio zu gehen und 3 Mal pro Woche zu joggen. Ich nutze die Zeit, die ich sonst zum Fernsehen benutzt hätte. Ich kann innerhalb meines Kalorienbedarfs bleiben, wenn Ich mich schon beim Einkaufen für die richtigen Lebensmittel entscheide.

Relevant

Ich möchte meine Gesundheit und mein Selbstvertrauen verbessern, um für meine Familie und Umfeld ein gutes Vorbild zu sein.

Terminiert

3 Mal pro Woche Fitness, 3 Mal pro Woche Joggen, 3 Monate.

2. Manipulier das System für Erfolg! 

IBM hatte viele Jahre eines der stärksten Vertriebsteams der Welt. Ihr Geheimnis: Niedrige Umsatzziele! 

Durch niedrige Umsatzziele hatten die Verkäufer einen deutlich erhöhten Mut den Hörer in die Hand zu nehmen. Die regelmäßigen Erfolgserlebnisse durch erreichen und überschreiten der Ziele, entwickelte ein unaufhaltsames Momentum für das gesamte Sales Team.

3. Ziele aufschreiben und Entwicklung dokumentieren 

Was nicht gemessen wird wird bekanntlich nicht verbessert. Super-Performer aller Branchen nutzen die Kraft der Kombination aus Planung, Dokumentation und Reflexion. Die aller meisten meiner Smart Entrepreneur Radio Gäste wie Olympia Goldmedaillensieger Fabian Hambüchen, Tech Investor Christian Miele oder mein kleiner Bruder und Comedy Star Luke Mockridge, führen alle eine Art Tagebuch zur Dokumentation ihrer Entwicklung.

Auch Ich schreibe täglich in ein Journal und konzentriere mich neben der richtigen Zielsetzung auch auf sehr bewusst gewählte Reflexionsfragen und die Arbeit an Erfüllung, Glück und Energie. Mein 66 Day Journal was auf meinem exakten, täglichen Journaling Prozess basiert, macht dieses System jetzt für jeden übertragbar.

Letzte Gedanken

In der Hoffnung dir bei deiner Zielsetzung geholfen zu haben, wünsche ich dir nur das Beste!

All the best, dein Fan, matthew 🙂

 

6 thoughts on “Goal Tactics: Das System mit dem Management-Ninjas ihre Ziele setzen

  1. Chris says:

    Ganz starker Input! Danke Dir Matt ??

    1. Matthew Mockridge says:

      Thanks Brother!

  2. Adrian Kaiser says:

    Moin Matthew,

    ich hoffe dir geht es gut?

    Ich wollte das Thema “Messbarkeit” in deinem Artikel aufgreifen, weil ich glaube, dass du ggf. das richtige meinst aber ein unglückliches Beispiel genommen hast (oder ich zu doof bin es zu verstehen). Messbarkeit wäre, wenn du eine Veranstaltung planst mit 300 Leuten und du am Ende 320 Leute gezählt hast. Dies sind Werte die Messbar sind. Definiert man dagegen ein Ziel wie “Das muss eine geile Party werden” dann ist dies nicht Messbar. In deinem Beispiel wäre der messbare Wert “5kg abgenommen” und die 2000kcal ist der Wert, den man braucht, um den messbaren Wert (also die 5kg) zu erreichen (es ist also die Methode).

    Ein tolles Thema ist auch “agiles Projektmanagement” wie Scrum, dass man gerne in der Softwareentwicklung verwendet. Da greift das SMART-Symsten nicht mehr so richtig.

    Gruß

    1. Matthew Mockridge says:

      Ohhh, super starker Gedanke, danke!

  3. Michel says:

    Ziele setzen mit dem guten alten S.M.A.R.T.-System funktioniert doch immer wieder gut.

    Ich weiss noch, als ich dieses System vor vielen Jahren entdeckt habe, welche Möglichkeiten sich mir da eröffnet haben.

    Die Tools rund um Business- und Persönlichkeitsentwicklung sind schon echt spannend. Was sich da tut im eigenen Kopf, wenn man sie anwendet. Einfach unbezahlbar.

    Gruß, Michel

    1. Matthew Mockridge says:

      Ja Mann, sehr cool!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *